Gewächshausarten – Freistehendes Gewächshaus

Freistehendes Gewächshaus

Das freistehende Gewächshaus ist die flexibelste und meist kostspieligste Lösung zugleich. Durch die Unabhängigkeit von bestehender Gebäudestruktur ist die Gestaltung eines freistehenden Gewächshauses sowohl in Form als auch in der Größe lediglich vom Budget, Platzangebot und persönlichem Geschmack abhängig. Bedingt durch den Umstand, dass alle Seiten des freistehenden Gewächshauses (typischerweise) lichtdurchlässig sind, ist dies diejenige Gewächshaus-Bauform, welche die größtmögliche Sonneneinstrahlung realisiert.

Unterschiedliche Formen freistehender Gewächshäuser

Massive Konstruktionen

Wie oben erwähnt ist das freistehende Gewächshaus in seiner Erscheinungsform sehr variabel. Freistehende Gewächshäuser können massive Konstruktionen sein, die aus einem Stahl-, Aluminium- oder Holzrahmen bestehen und die mit unterschiedlichem Material eingedeckt sein können.

Günstige Alternativen – Foliengewächshäuser

Es gibt aber auch freistehende Foliengewächshäuser, die – wie der Name es sagt – einen Rahmen aus Kunststoff- oder Stahlrippen haben und über die eine dünne Folie gespannt ist.

Beispiel eines Foliengewächshauses

Beispiel eines Foliengewächshauses

Weiteres Beispiel eines Foliengewächshauses

Weiteres Beispiel eines Foliengewächshauses