Gewächshaus Ratgeber FAQs

  • Wer verschenkt ein Gewächshaus?

    Wer auf der Suche nach einem kostengünstigen Einstieg in das Gewächshaus-Hobby ist, muss man nicht einmal zwangsläufig tief in die Tasche greifen. Häufig findet man auf Kleinanzeigen-Marktplätzen wie kleinanzeigen.ebay.de oder kalaydo gebrauchte Gewächshäuser, die entweder für kleines Geld oder sogar kostenlos abzugeben sind.
    Aber Achtung:
    Sie sollten darauf achten, dass die Eindeckung (=“Verglasung“) noch in Schuss ist, sprich die Scheiben nicht trüb oder vergilbt sind. Hierdurch wird die Lichtdurchlässigkeit nämlich sehr stark eingeschränkt. Muss man erst einmal alle Scheiben austauschen, wird das das vermeintliche Schnäppchen doch schnell zur Kostenfalle.

  • Wer zahlt den Hagelschaden im Gewächshaus?

    Immer wieder kommt es vor, dass Unwetterschäden die Eindeckung des Gewächshauses ganz oder teilweise zerstören. Hausratversicherungen zahlen hier nur in seltenen Fällen und meist ohnehin auch nur dann, wenn explizit Glasbruch mitversichert ist.
    Üblicherweise ist die Versicherung von Gewächshäusern aber eine optionale Leistung, die aufpreispflichtig zu der bestehenden Versicherung hinzugebucht werden muss.
    Ob ihre Versicherung den Schaden bezahlt, ist der jeweiligen Versicherungspolice zu entnehmen oder in einem Telefonat mit dem Service ihres Versicherungsanbieters.

  • Wer baut mir ein Gewächshaus auf?

    Wer handwerklich nicht sehr bewandert ist, kann sich sein Gewächshaus vom Fachmann aufstellen lassen. Meist bieten regionale Gartencenter, in denen Gewächshäuser gekauft werden können auch einen Service an, der die Montage (in der Regel aufpreispflichtig) im eigenen Garten umfasst.

    Sollte dieser Service nicht angeboten werden, kann die Suche nach einem Handwerker in den lokalen Anzeigenbörsen auch für die Lösung sorgen. Dort bieten häufig Allround-Handwerker ihre Leistungen an. Vereinbaren sie vorher aber einen Festpreis um vor unschönen Überraschungen gefeit zu sein.

    Wer einen Fertigbausatz kauft, darf sich allerdings auch ruhig zutrauen, das Gewächshaus selbst aufzustellen. Der eigentliche Aufbau der marktüblichen Gewächshausbausätze ist mittlerweile sehr einfach und in den Anleitungen der Gewächshaushersteller gut dokumentiert. Mit ein wenig Zeit und einer Grundausrüstung an Werkzeug (Akkuschrauber, Schraubendreher etc.) ist ein Standard-Gewächshaus an einem Vormittag errichtet.

  • Wie sollte ich das Gewächshaus lüften?

    Die richtige Belüftung des Gewächshauses ist essentiell für ein gesundes Pflanzenwachstum und reduziert überdies die Bildung von Pilzbefall ganz erheblich. Die Belüftung (=Sauerstoffzufuhr) erfolgt über geöffnete Seiten und Dachfenster, sodass kontinuierlich frische Luft in das Gewächshaus nachströmen kann.

    Neben der Belüftung ist weiterhin die Luftumwälzung (=Luftbewegung) der zweite wesentliche Aspekt des Themas „Gewächshausbelüftung“. Gerade in windschwachen Zeiten reicht es nicht aus, einfach nur die Dach- und Seitenfenster zu öffnen und zu hoffen, dass der entstehende Luftstrom für eine ausreichende Belüftung des Gewächshauses sorgt.

    Um eine ausreichende Luftzirkulation im Inneren des Gewächshauses zu gewährleisten, empfiehlt es sich, auf Belüftungs-Zubehör zurückzugreifen.
    Um die richtige Größe des Ventilators zu ermitteln, können Sie unseren Belüftungsrechner verwenden.

  • Wo sollte ich das Gewächshaus aufstellen?

    Eine Frage des WIE und des WO!
    Damit man Freude an seinem Gewächshaus hat, ist die Wahl des richtigen Standorts (wo?) in Verbindung mit der richtigen Ausrichtung (wie?) ganz entscheidend. Erst das Zusammenspiel unterschiedlicher Faktoren wie Sonneneinstrahlung, Windgeschütztheit, Ausrichtung etc. ermöglicht eine ideale Nutzung des Gewächshauses, sowohl unter Anbauertrags- als auch unter wirtschaftlichen  Gesichtspunkten.

  • Welches ist das richtige Gewächshaus für mich?

    Eine häufig gestellte Frage und so ohne Weiteres gar nicht so leicht zu beantworten, denn „das richtige Gewächshaus“ gibt es nicht. Jede Gewächshausart hat tendenziell spezifische Vor- und Nachteile. Welche Art von Gewächshaus für Sie somit am besten geeignet ist, hängt maßgeblich davon ab, was Sie primär mit dem Gewächshaus vorhaben.

Schreibe einen Kommentar